kfd-St.Dionysius-Gleuel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



Wir wünschen allen eine besinnliche Adventzeit.
Viele ruhige Moment, auch in den Familien.

 





              
Hallo kennen Sie die kfd?

 

Die Katholische Frauengemeinschaft kfd ist mit rund 600.00 Mitgliedern in 5.7oo pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.

88 000 Tausend Mitglieder sind in 650 Gruppen in der Erzdiözese Köln beheimatet.

Die kfd ist demokratisch struktruriert, d. h. sie arbeitet auf allen Ebenen : Bund, Erzdiözese, Dekanaten und in den Pfarrgemeinden.
Auf der Delegiertenversammlung der kfd im Mai 2008 wurden die neuen Leitlinien beschlossen.
Das Schwerpunktthema für die nächsten Jahre lautet:
           kfd- leidenschaftlich glauben und leben.

Wir Frauen der Pfarrgemeinde" St. Dionysius" Huerth-Gleuel, treffen uns regelmäßig zu Gottesdiensten sowie zu Nachmittags- oder Abendveranstaltungen, die ein religiöses, kulturelles oder gesellschaftspolitisches Thema beinhalten. Wir besuchen gemeinsam Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten in unserer näheren Umgebung und finden uns auch in geselliger Runde zusammen.
kfd- Frauen sind in verschiedenen Gremien der Pfarrgemeinde tätig.
Wir helfen, wo immer wir gebraucht werden.

Zur Zeit haben wir 203 Mitglieder, die von 15 Mitarbeiterinnen betreut werden.
Unser Jahresbeitrag beträgt ab 01.01. 2016 = 21.00 Euro,
die Mitgliederzeitung " Frau und Mutter " wird allen Mitgliedern monatlich zugestellt.
In der Regel treffen wir uns  jeden dritten Mittwoch im Monat,
halbjährlich wird ein Programm mit unterschiedlichen Aktionen erstellt, das allen Mitgliedern zugestellt wird.
Mit der monatlichen Zeitung " Frau und Mutter " wird dann noch einmal auf  aktuelle Monatstermine hingewiesen.
Die Wurzeln der kfd-Huerth-Gleuel, liegen im Mütterverein von 1903.
Somit sind wir schon über 100 Jahre alt.
Unsere kfd wünscht sich noch viele junge Frauen, die sich zusammenschließen, um Freude und Leid, um gemeinsame Sorgen und Probleme zu besprechen und unser Gemeindeleben mitzugestalten.

Neugierig geworden auf uns ? Dann melden Sie sich.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü